• Kraut-und-Rüben-Radweg

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      371 m
    • Abstieg
      319 m
    • Schwierigkeit
      mittel
    • Dauer
      8:00 h
    • Strecke in km
      137,1 km
    • Max. Höhe
      218 m
    • Minimale Höhe
      99 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    Bockenheim an der Weinstraße

    Zielpunkt der Tour
    Schweigen-Rechtenbach

    Anfahrt
    A61 bis Ausfahrt Worms, dann weiter auf der B47 bis Bockenheim

    Parken
    In Bockenheim

    Weitere Infos/Links

    Pfalz Touristik e.V.
    Tel: 0 63 21 / 39 16 0
    www.pfalz.de
    www.kraut-und-rueben-radweg.de

    E-Bike Ladestationen in der Pfalz

    Radverleih

    Literatur

    Kraut & Rüben
    Südpfalz Küche, Band 3
    Fotografiert von Christian Ernst
    80 Seiten, broschiert.
    12,99 EUR
    ISBN 978-3939427-414
    Knecht Verlag Landau

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Bockenheim an der Weinstraße

    Kurzbeschreibung

    Der Kraut-und-Rüben-Radweg ist besonders für Genussradler geeignet, da am Wegesrand zahlreiche Gaumenfreuden warten.

    Der durch Landwirtschaft geprägte Themenradweg verläuft von Bockenheim aus durch das Weinanbaugebiet Pfalz und die Rheinebene bis nach Schweigen-Rechtenbach an der deutsch-französischen Grenze. Dabei führt er immer wieder vorbei an Weinbergen, Getreide- und Tabakfeldern, Obstplantagen und Gemüseäckern. So können Radler die Landwirtschaft von der Produktion über die Vermarktung bis hin zum Genuss leckerer Gaumenfreuden verfolgen. Die zahlreichen Höfe entlang der Route versprechen ein hautnahes Erleben der Landwirtschaft, aber nicht nur das – bei Partnern des Radwegs, den „Kraut-und-Rüben-Radweg-Stationen“ werden typisch regionale Produkte und Spezialitäten angeboten.  Alle Mitgliedsbetriebe sind durch ein entsprechendes Hofschild mit einer Rübe gekennzeichnet.

    Der Radweg ist aufgrund seines überwiegend flachen Verlaufs ausgesprochen familienfreundlich und auch für Genussradler empfehlenswert. Der Radweg ist in beiden Richtungen markiert und kann somit von Nord nach Süd oder entgegengesetzt gefahren werden.

     

    UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

    • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
    • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
    • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
    • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
    • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
    • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
    • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

    Wegbeschreibung

    Vom Startpunkt, dem Haus der Deutschen Weinstraße in Bockenheim, führt der Radweg nach Süden über Grünstadt und Großkarlbach nach Freinsheim mit seiner liebevoll restaurierten Stadtmauer. Über Weisenheim am Sand, Friedelsheim und Niederkirchen verläuft er weiter bis nach Haßloch, bekannt für den Freizeitpark "Holiday Park". Von hier aus geht es über die Weindörfer Lachen-Speyerdorf und Duttweiler nach Altdorf, wo der Radweg nach Osten abbiegt und weiter in Richtung Rheinebene verläuft. In Schwegenheim wendet sich der Weg erneut nach Südwesten und führt über Zeiskam und Offenbach an der Queich bis nach Herxheim bei Landau.  Vorbei an Tabakfeldern und Gemüseäckern verläuft der Radweg weiter über Kandel und Steinfeld bis ans Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtenbach an der deutsch-französischen Grenze. 
    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Jens Weinand

    : Zum Wohl. Die Pfalz.

    Höhenprofil