• Aufstieg
      40 m
    • Abstieg
      218 m
    • Schwierigkeit
      mittel
    • Dauer
      3:15 h
    • Strecke in km
      58,4 km
    • Max. Höhe
      271 m
    • Minimale Höhe
      96 m

    Queichtal-Radweg

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    Startpunkt der Tour
    Quelle der Queich bei Hauenstein

    Zielpunkt der Tour
    Germersheim

    Anfahrt
    A65 bis Ausfahrt Landau-Nord, weiter auf der B10 bis Hauenstein

    Parken
    Parkplatz am Ortsrand von Hauenstein

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Hauenstein

    Fahrplanauskunft

    Weitere Infos/Links

    Südliche Weinstrasse e.V.
    Tel: 0 63 41 / 94 04 07
    www.suedlicheweinstrasse.de

    Südpfalz Tourismus e.V.
    Tel: 0 72 74 / 53 300
    www.suedpfalz-tourismus.de

    Tourist-Information Südwestpfalz
    Tel: 0 63 31 / 80 91 26
    www.suedwestpfalz-touristik.de

    Kurzbeschreibung

    Von der Quelle der Queich bei Hauenstein führt uns dieser Radweg vorbei an vielen interessanten Museen bis nach Germersheim. ACHTUNG: Umleitung des Radweges vom 04.10.2016 bis 20.05.2017 bei Annweiler (siehe Wegbeschreibung). 
    Der überwiegend flache Radweg folgt dem Verlauf der Queich von der Quelle bei Hauenstein bis zur Mündung an den Rhein bei Germersheim. Entlang der Strecke kann man viele Museen entdecken, z.B. das Deutsche Schuhmuseum in Hauenstein, das Museum unterm Trifels in Annweiler, das Landauer Stadtarchiv oder das Festungsmuseum in Germersheim. Hier besteht auch Möglichkeit für eine Schifffahrt auf dem Rhein.

    Wegbeschreibung

    Aufgrund von Baumaßnahmen ändert sich der Streckenverlauf des Radweges in Annweiler. 
    Bei Kilometer 14,8 an der Einmündung Zweibrücker Straße/August-Bebel-Straße führt die Umleitung geradeaus auf der Zweibrücker Straße weiter bis KM 15,4, wo der Weg rechts ab geht und auf die Gerberstraße trifft. Von dort führt der Weg regulär weiter an der Queich entlang.  Die Umleitung ist ausgeschildert.